Beleuchtungswechsel

Wie Gottes Licht uns anders sehen lässt In den Psalmen in der Bibel gibt es einen Satz über Gott, der mich früher immer etwas ratlos zurückließ: „In deinem Lichte sehen wir das Licht“ (Psalm 36, Vers 10). Wieso braucht man Gottes Licht, um das Licht zu sehen?, so habe...

Zwischen den Zeiten

Jeden Tag wieder - wir stehen vor Entscheidungen, existentielle Entscheidungen: Einkaufen - nein/ja - jetzt/später?!?Anrufe, Mails, Dates etc. tätigen, um Privates, Gesundheitliches, Berufliches, Organisatorisches, ... zu erledigen - nein/ja -...

Wann ist endlich Frieden?

Der Krieg scheint kein Ende zu nehmen. Weder in der Ukraine, noch sonst in unserer Welt. Irgendwo herrscht immer Krieg. Sei es zwischen Staaten oder Kulturen. Zwischen Ehepartnern mit bösen Worten. Unter Klassenkameraden per WhatsApp. Oder im eigenen Herzen. Große und...

Stern über Bethlehem

Wie faszinierend ist der Blick in das Sternenmeer eines klaren Nachthimmels! Kennen Sie die Geschichte, in der sich Menschen nach ihren nächtlichen Himmelsstudien auf den Weg machen? Sie haben diesen einen Stern entdeckt. Und sie müssen ihm unbedingt folgen. Was sind...

Gib mir ein Licht

Vor vielen Jahren machten wir auf einer Mädchenfreizeit eine Nachtwanderung durch den Wald. Als wir im Dunkeln über Baumwurzeln steigen mussten, lernte ich mit den Füßen zu ‚sehen‘. Ein paar der Kinder bekamen Angst im Dunkeln. Sie wünschten sich eine Taschenlampe....

Traditionsgemäß erscheint im Mindener Tageblatt auch in diesem Jahr wieder eine Sonderseite zu Weihnachten. Dieses Mal hat den Text für diese Seite Pfarrerin Esther Witte aus Schlüsselburg geschrieben. Ihren Beitrag gibt es auf Hochdeutsch im Mindener Tageblatt – und...

Es gibt nichts, was es nicht gibt

„Es gibt nichts, was es nicht gibt“, pflegte der erfahrene Hausarzt von gegenüber zu sagen, wenn er von den vielen Jahren in seinem Beruf sprach. So ist es auch in der Adventszeit. Es gibt nichts, was es nicht gibt, an hohen Erwartungen an die Advents- und...

Bereitet dem Herrn den Weg und kehrt um!

Die Botschaft vom dritten Advent ist geprägt von der Verkündigung Johannes des Täufers: „Bereitet dem Herrn den Weg“ und „Kehret um“. Nun ist es bald soweit, Weihnachten kommt. Die Zeit der Vorbereitung auf das Kommen Jesu in unsere Welt läuft und findet bald ihren...

Mein liebstes Adventslied

Mein liebstes Adventslied ist „O Heiland, reiß die Himmel auf“. Es geht so weiter: „Herab, herab vom Himmel lauf, reiß ab vom Himmel Tor und Tür, reiß ab, wo Schloss und Riegel für.“ Ein Lied mit richtig Wumms! Gedichtet wurde es im Dreißigjährigen Krieg. Im...