Minden. Für eine Lesung aus seinem Buch „Auf sie mit Gebrüll!… und mit guten Argumenten. Wie man Pöblern und Populisten Paroli gebietet“ kommt am Mittwoch, 7. September, Hasnain Kazim nach Minden.

Kazim ist 1974 als Sohn indisch-pakistanischer Einwanderer in Oldenburg geboren und lebt als freier Autor in Wien. Er schreibt für unterschiedliche Medien, darunter für Zeit online und Deutschlandfunk Kultur. Von 2004 bis 2019 arbeitete er für Spiegel online und den Spiegel, die meiste Zeit davon als Auslandskorrespondent unter anderem in Islamabad, Istanbul und Wien. Für seine Berichterstattung wurde er als Politikjournalist des Jahres und mit dem CNN Journalist Award ausgezeichnet. Mittlerweile hat er mehrere Bücher geschrieben, zum Beispiel „Grünkohl und Curry“, „Plötzlich Pakistan“ und „Krisenstaat Türkei“. Das Buch „Post von Karlheinz“, in dem er seine Dialoge mit wütenden Lesern veröffentlicht, stand wochenlang auf der Bestsellerliste.

Am 7. September in Minden liest Kazim in der Offenen Kirche St. Simeonis aus dem 2020 erschienenen „Auf sie mit Gebrüll!“. Wer Post von Karlheinz gelesen hat, weiß, wie unterhaltsam und erhellend die Auseinandersetzungen sein können, die Kazim immer wieder führt. In Auf Sie mit Gebrüll gibt er konkrete Tipps dafür, wie man richtig streitet und welche Rolle dabei Humor spielen kann.

Die Lesung in der Offenen Kirche St. Simeonis beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr für fünf Euro pro Person.

(Bild: Peter Rigaud für Penguin Verlag)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen