In der Adventszeit fällt es vielen Menschen besonders schwer, im Krankenhaus zu sein, und je näher Weihnachten rückt, desto größer wird die Furcht, nicht rechtzeitig wieder bei der Familie zu sein. In den Gesang und die Orgelmusik großer Komponisten einzutauchen, kann da sehr tröstlich sein. Die evangelische Krankenhausseelsorge Minden lädt nach der guten Resonanz der Vorjahre erneut zu einem Adventskonzert mit begabten Nachwuchskünstlern ein.
Am Montag, 17. Dezember, sind um 18 Uhr in der Kapelle des Johannes Wesling Klinikums Adrian Büttemeier an der Orgel und Heide Müller als Sängerin zu hören. Auf ihrem Programm steht ein Reigen weihnachtlicher Musik u. a. von Bach, Telemann und Britten.
Büttemeier hat als Kirchenmusikstudent in Detmold schon zahlreiche Meisterkurse besucht und ist seit 2014 Preisträger eines polnischen Orgelwettbewerbs. Nach mehreren Meisterkursen und kirchenmusikalischen Anstellungen in OWL ist er seit 2018 Stipendiat sowohl im Dirigentenforum des Deutschen Musikrates als auch bei der Stiftung Studienfonds OWL.
Die Mezzosopranistin Heide Müller hat ihr Gesangsstudium in Hannover bei Professor Gudrun Schröfel begonnen und setzt es nun bei Professor Gerhild Romberger in Detmold fort. Sie leitet seit zwei Jahren den Kinder- und Jugendchor der Staatsoper Hannover und ist Assistentin des Chordirektors. Konzertreisen führen die junge Musikerin regelmäßig ins europäische Ausland, in die USA, nach China und Japan.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden am Ausgang zugunsten des Fördervereins Klinikkapelle im Johannes Wesling Klinikums e. V. wird gebeten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen