Minden. Pflegeeltern geben Kindern, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, ein neues Zuhause. In einem Informationsabend stellt die Diakonie Stiftung Salem jetzt diese besondere Form der Kinder- und Jugendhilfe vor und beantwortet alle Fragen rund um das Thema Pflegefamilie. Der Infoabend findet statt am 05. Oktober 2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr, im Begegnungszentrum e-werk, Hermannstraße 21, 32423 Minden.

Vorgestellt werden insbesondere die Konzepte „Westfälische Pflegefamilien“, „Steppke“ und „Familien auf Zeit“. „Westfälische Pflegefamilien“ ist ein spezielles Angebot für entwicklungsbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche, die in ihrer Herkunftsfamilie nicht ausreichend versorgt werden können. Das Programm zeichnet sich durch die enge Begleitung von Pflegeeltern und Kindern aus. Das Konzept „Familien auf Zeit“ richtet sich an Kinder, deren Eltern die Erziehungsverantwortung für einen gewissen Zeitraum nicht wahrnehmen können – etwa aufgrund einer Erkrankung. Das Angebot „Steppke“ ist speziell für Kinder mit Behinderung konzipiert. Pflegeeltern werden hier, den speziellen Bedürfnissen der Pflegekinder entsprechend, begleitet und beraten.

Beim Infoabend stehen die erfahrenen Beraterinnen und Berater der Diakonie Stiftung Salem für alle Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. Es gelten die 3-G-Regel sowie die aktuellen Hygiene- und Abstandsgebote.

(Beitrag von Christian Niemann / Diakonie Stiftung Salem)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen