Einen neuen Pfarrer hat jetzt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Oberlübbe-Unterlübbe gewählt. Zum 1. September tritt dort Pfarrer Dieter Maletz seinen Dienst an.

Im Anschluss an einen Gemeindegottesdienst in der Oberlübber Kirche wählte das Presbyterium unter der Leitung von Superintendent Michael Mertins einen Pfarrer, der in der Gemeinde bereits gut bekannt ist. Nachdem die Pfarrstelle durch den Fortgang von Pfarrer Jens Brakensiek frei geworden war, hatte Maletz am 1. Januar 2020 die Vakanzvertretung übernommen.

Maletz betreut die Gemeinde mit einem Dienstumfang von 75 Prozent. Mit weiteren 25 Prozent der Dienstzeit arbeitet er für die Diakonie Stiftung Salem und hält z. B. Gottesdienste in der Wichernschule sowie in anderen diakonischen Einrichtungen. Auch in der Notfallseelsorge ist er aktiv.

Maletz ist seit Oktober 2019 Pfarrer im Kirchenkreis Minden; zuvor hatte er auf verschiedenen Pfarrstellen im Kirchenkreis Paderborn gearbeitet, zuletzt in Höxter.

Über seine Wahl und auf die weitere Arbeit in Oberlübbe und Unterlübbe freut er sich. Von Anfang an seien die Menschen ihm freundlich und offen begegnet. Außerdem schätze er die klassische Gemeindearbeit, wie sie hier praktiziert werde, mit Gottesdiensten, Kasualien und Seelsorge-Besuchen sehr. Auch das gute Wohnen auf dem Land bei guter Anbindung an verschiedene Städte sei für ihn wertvoll und wichtig. Aktuell wohnt Maletz zwar noch in Minden, aber demnächst zieht er, sobald einige notwendige Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, im Oberlübber Pfarrhaus ein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen