Ab sofort finden regelmäßig jede Woche samstags um 12 Uhr Friedensgebete in der St.-Martini-Kirche statt. Veranstalter sind der Evangelische Kirchenkreis Minden und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK).

Zur ACK gehören neben den evangelischen Gemeinden des Kirchenkreises die katholische Domgemeinde, die Evangelisch-freikirchliche Gemeinde (EFG), die Evangelisch-Methodistische Kirche (EMK) und die Freie Evangelische Kirche für Minden (FEG). Die Gebete um Frieden in der Ukraine und Europa sind ökumenisch und werden abwechselnd von verschiedenen Gemeinden gestaltet. Sie werden von unterschiedlichen Mindener Gemeinden gestaltet.

Zu den Friedengebeten laden ein:

  • am 5. März Pfarrer Christoph Ruffer (St.-Martini-Gemeinde) und Pfarrer Oliver Vogelsmeier (Krankenhausseelsorge am Johannes Wesling Klinikum)
  • am 12. März Pfarrer Volker Niggemann (St.-Matthäus-Gemeinde)
  • am 19. März Nina Pape (Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Minden e.V.)
  • am 26. März Pastorin Nicole Bernardy (Evangelisch-Methodistische Kirche)
  • am 2. April Pastor Olaf Mohring (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde)
  • am 9. April Superintendent Michael Mertins
  • am 16. April Pfarrer Bernhard Speller (Reformierte Petrigemeinde)
  • am 30. April Vikar Alexander Möller (Reformierte Petrigemeinde)
  • am 7. Mai Pfarrer Volker Niggemann (St.-Matthäus-Gemeinde)

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen