Permanent…, ob Berufswahl, Partnerwahl, was will ich heute essen und: geh ich am Sonntag in den Gottesdienst?
Die Zeit der „Hirtenbriefe“ vor einer Wahl ist längst vorbei. 1980 war es das letzte Mal, dass die katholische Kirche, sich auf diese Weise zu einer Wahlempfehlung für ihre „Schäfchen“ äußerte. Und das ist gut so.
In einer Zeit, in der kirchliche Repräsentanten und Institutionen – oft zurecht – eher als Heuchler und schein-heilig betrachtet werden, ist es unangebracht, sich als moralische Instanz zu präsentieren. Natürlich ist das Christentum eine politische Religion, der Grundton, der sich durch jüdische und christliche Schriften der Bibel zieht, der „rote Faden“ sind die Betonung von Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung, die Werte an denen sich der Konziliare Prozess und die Ökumenischen Versammlungen seit Anfang der 80-er Jahre ausrichteten. Ja, auch die Ausrichtung auf das kommende Gottesreich ist charakteristisch und unverzichtbar für den christlichen Glauben, aber darüber wird bei der Wahl ja jetzt nicht abgestimmt. Über Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung schon…
Ja, wir sind frei zu wählen und zu prüfen und zu entscheiden. Selbst die Ausrichtung an den drei genannten Stichworten des Glaubens, führt nicht direkt zum Kreuzchen bei ein und derselben Partei.
Ich habe mich auch an den Wahl-O-Maten angeschlossen, und war wenig überrascht, dass die meisten Übereinstimmungen meiner Überzeugung nicht mit dem Bündnis C zustande kamen (ehem. „Partei bibeltreuer Christen“ u.ä.).
Der christliche Glaube bekennt, dass Gott sich uns Menschen erwählt hat, und wenn wir dann wählen, unser Leben mit Gott zu leben, haben wir auch Orientierung bei unserer Wahl zum Bundestag.
Ich jedenfalls werde, bevor ich meine Kreuzchen setzte, die Programme der Parteien noch einmal intensiv prüfen auf Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung.

Ihnen eine gute Wahl wünscht Pastor Volker Niggemann

Volker Niggemann

Volker Niggemann

Pfarrer, Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Marien, Pfarrbezirk St. Matthäus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen