Diakonie Stiftung Salem

Bei der Diakonie Stiftung Salem engagieren sich rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung für Menschen aller Altersgruppen, die aus dem einen oder anderen Grund Unterstützung brauchen. In rund 89 unterschiedlichen Einrichtungen gibt es Angebote für Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Kinder, Jugendliche und Familien, suchtkranke und wohnungslose Menschen. Tag für Tag unterstützt die Diakonie Stiftung Salem mehr als 3.000 Menschen überall im Mindener Land.

In insgesamt neun Diakonischen Werkstätten bekommen Menschen mit Behinderungen Chancen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und am erlösorientierten Arbeitsleben. Zugleich helfen die Werkstätten bei beruflicher Bildung, Qualifizierung und Integration.

In sechs Wohnstätten – drei in Minden, zwei in Petershagen, eine in Porta Westfalica – finden Menschen mit Behinderungen geeignete Rahmenbedingungen zum Wohnen und Leben. Außerdem bietet die Diakonie Ambulant Betreutes Wohnen in selbst angemieteten Wohnungen an.

Für Menschen im Alter hält die Diakonie Stiftung Salem sechs Altenpflegeheime mit über 600 Pflegeplätzen bereit. Ambulante Pflege in den eigenen vier Wänden wird von den Diakoniestationen in Minden und Petershagen aus organisiert. Zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften, in der jeweils bis zu zwölf ältere und pflegebedürftige Menschen in Gemeinschaft leben, sind in Dützen verortet. Weiterhin vermietet die Diakonie rund 330 Seniorenwohnungen.

In der Kinder- und Jugendhilfe bietet die Diakonie Stiftung Salem sowohl stationäre Betreuung als auch diverse flexible ambulante Hilfen an.

Wohnungslose Menschen finden im Rudolf-Winzer-Haus Unterstützung. Menschen, die von Alkohol oder Medikamenten abhängig bzw. hinsichtlich dieser Stoffe gefährdet sind oder Personen oder die an Ess-Störungen leiden, können sich an die Beratungsstelle für Suchtkranke wenden.

Zur Diakonie Stiftung Salem gehört auch eine Schwesternschaft. Das Mutterhaus befindet sich in der Kuhlenstraße 82 in Minden. Raum für geistliches Leben und spirituelle Erfahrungen, Begegnungen und Gemeinschaft, Impulse und Orientierung können in der diakonischen Gemeinschaft erfahren werden. Hier kommen Menschen zusammen, die ihren Glauben teilen.

Vier Evangelische Kindertageseinrichtungen, eine Evangelische Pflegeakademie, das Mehrgenerationenhaus im e-werk und weitere Beratungsstellen runden das Angebot der Diakonie Stiftung Salem ab. Im Campus Inklusion in der Mindener Hermannstraße 21 werden beispielsweise alle Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen angeboten. Professionelle Beratung rund um das Thema Pflege kann im Beratungsbüro im Mutterhaus wahrgenommen werden.

 

Pflegeberatung

Ute Krüger und Anja Hampel

Beratungsbüro im Mutterhaus
Kuhlenstraße 82
32427 Minden

Sprechzeiten:

  • dienstags und donnerstags
    14:30 bis 17 Uhr
  • Telefonisch: täglich 8 bis 17 Uhr
  • Nach Vereinbarung und zuhause

Telefon: 0571 88804 2020
Mail: pflegeberatung@diakonie-stiftung-salem.de

Campus Inklusion
Orientierung und Beratung für Menschen mit Behinderungen

Ute Hribar
Hermannstraße 21
32423 Minden

Telefon: 0571 88804 4444
Mail: campus.inklusion@diakonie-stiftung-salem.de

Zentrale:

Diakonie Stiftung Salem gGmbH
Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon: (05 71) 8 88 04-0
Mail: info@diakonie-stiftung-salem.de

Internet:

www.diakonie-stiftung-salem.de

Diakonie Stiftung Salem Öffentlichkeitszentrum

Diakonie Stiftung Salem Zentrale

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen